Ahyoka und Akiak sind wieder Eltern geworden.

Diesmal wollen wir dem schäbig, kalten und nassen Winter aus dem Weg gehen und haben unseren Wurf in den Sommer verlegt. Somit können wir Ahjoka dann im Winter einspannen, was wir schon probiert haben und was ihr durchaus gut gefällt. 

Mutter: 
Magic Mals Ahjoka
Alaskan Malamute
grau-weiß
60 cm, 35 kg

Muttertier: 
Untersucht auf 250 mögliche genetische Defekte
(Labor Feragen) Kein Defekt gefunden 
(Beinhaltet unter anderem AMPN, Cone-Degeneration, DM, MH
SLC, CDDY, CDPA, IVDD-Risiko, PCD als rassespezifische Erkrankungen)
DNA-Profil erstellt
HD A/A , ED kein Hinweis
Zähne: ohne Befund

Alle Welpen erhalten ein DNA-Profil mit Abstammungsgutachten, 
welches sicherstellt, dass die angegebenen Eltern auch die 
biologischen sind. (Ähnlich einem Vaterschaftstest beim Menschen)

Vater: 
Akiak Bear Alaska
Alaskan Malamute
Alaskan-Seal
63 cm, 39 kg

Vatertier: 
Untersucht auf 250 mögliche genetisch Defekte
(Labor Feragen) Kein Defekt gefunden
(Beinhaltet unter anderem AMPN, Cone-Degeneration, DM, MH
SLC, CDDY, CDPA, IVDD-Risiko, PCD als rassespezifische Erkrankungen)
DNA-Profil erstellt
HD A/A , ED kein Hinweis
Zähne: ohne Befund
Hoden: vorhanden

Wie handhaben wir was.

Das ist jede Menge und jeder möchte es wissen. Klickt einfach auf den Link und schwubs, schon seit ihr auf der Seite, wo man alle Infos und Wissenwertes nachlesen kann. 
https://www.yukonalaskamalamutes.com/welpen/was-man-beim-welpenkauf-wissen-sollte/

Einzelbilder der Welpen mit 16 Wochen

Nadim und Percy sind zwei Malamuten, die sich absolut traumhaft entwickelt haben. Erfahrungsgemäß braucht der Malamute immer etwas länger, als beispielsweise ein Schäferhund. Aber sie haben alle Zeit der Welt, würdige Malamuten zu werden und sie sind auf dem besten Weg dorthin. 


Yukon Alaska Nadim

Rüde, grau-weiß, reserviert

Er ist Fremden gegenüber etwas vorsichtig und nicht gleich zu vertraut, was ich persönlich sehr mag, so lässt er sich auch draußen nicht von jedem anfassen. An neue Menschen gewöhnt er sich schnell und ich wage zu wetten, er wird ein Schmeichelkönig. 

Yukon Alaska Nadim mit 14 Wochen

Nadim mit 11 Wochen

Yukon Alaska Percy

Hündin, grau-weiß, reserviert

Percy ist ein süßes Wesen, die aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zu groß wird. Sie balgt gerne rum, würde sich aber auch auf der Couch breitmachen, wenn man sie lassen würde. Derzeit ist sie aber sehr viel draußen, da man dort besser toben kann. Ich schätze sie als einen Hund der, der sehr leicht zu handhaben und zu erziehen ist. 

Yukon Alaska Percy mit 14 Wochen

Percy mit 11 Wochen

So Zwischendurch. Schnappschüsse mit 10 Wochen

Wir haben die Welpen einfach mal gelassen und nur geknipst. Die haben das so gar nicht wirklich mitgekriegt, haben gespielt, getobt und unser Reitplatz mit dem vielen Sand .... ja, vermischt mit Wasser (sie sind ja baden gegangen) waren sie etwas schmutzig. Aber den Welpen ist das egal. 

Abenteuer mit 10 Wochen

Wir haben uns nach der Hitze und vor der nächsten Hitzewelle hinaus gewagt. Mama Mala und die kleinen Malas. Wir haben den Wald untersucht und festegestellt, dass es dort Kletten gibt, die zu tausenden im Pelz picken geblieben sind. Zuhause war dann Welpenbürsten angesagt, aber die waren so kaputt, dass sie die Prozedur ohne Widerstand über sich haben ergehen lassen. Hinterher haben alle gut geschlafen. Das war aber auch ein mächtiges Abenteuer. 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Einzelbilder der Welpen mit 8 Wochen

Die Zeit vergeht so schnell, dass man zu gar nichts mehr kommt. Nebenbei ... Hexenschuss und steif wie ein Besenstiel. Dann latscht mir der Gaul auch noch voll auf meinen Fuß und dann kämpft man schon seit Tagen mit furchtbarer Hitze. Wir haben es heute trotzdem durchgezogen. Die Welpen waren alles andere als begeistert. Es war einfach heiß und sie haben nur den Schatten gesucht. Dazwischen mal baden im Wasser .... es ist echt verrückt heiß. Das Thermometer hat mir heute sowas um die 33 Grad erzählt. Angefühlt hat es sich wie 50 Grad. Egal. Hier sind die Bilder der Welpen mit nunmehr acht Wochen. Schaut ihnen ins Gesicht. Freude sieht anders aus. 

Yukon Alaska Nadim mit 8 Wochen

Nadim mit 5 Wochen

Nadim mit 4 Wochen

Yukon Alaska Percy mit 8 Wochen

Percy mit 5 Wochen

Percy mit 4 Wochen

Yukon Alaska Meadow mit 8 Wochen

Wer sich für eine Welpen interessiert, kann sich gerne bei mir melden. Nutzt einfach das Kontaktformular, dann sehe ich das sofort. Aber auch die Telefonnummer geht. Ich bin nur nicht immer erreichbar, da ich draußen bei den Tieren grundsätzlich kein Handy mithabe. Ihr könnt mir aber eine Nachricht schreiben. Irgendwann sehe ich die schon und kann antworten. 

Viel Spaß beim Schauen!